Sinn und Zweck des Forums

Liebe/r Besucher/in,

das Nahverkehrsforum Südwest kann erst nach erfolgreicher Registrierung in vollem Umfang genutzt werden. Dann stehen alle Foren, Themen, Beiträge und Bilderbögen zur Verfügung. Die Mitgliedschaft ist ebenso wie die Nutzung des Forums vollkommen kostenlos.

Welchen Bereich deckt das Forum ab? Saarland, Rheinland-Pfalz, unmittelbar angrenzende Gebiete von Baden-Württemberg sowie Luxembourg, das Elsass und Lothringen.

Wer ist hier vertreten? Jede Menge Leute, die Interesse am Thema Bus und Bahn haben. Das Forum dient hauptsächlich zum gegenseiten Austausch rund um Busse und Bahnen aller Art. Neben diesen Personen sind auch einige Verkehrsbetriebe und Vereine im Forum vertreten.

Anmelden lohnt sich!
  • Also ich meckere sehr ungern über die bekannten Unternehmer, da sie mich bis auf ganz wenige Aussnahmen sehr gut behandeln. Da ich ja viel fotografiere, kenne ich zwangsläufig viele Unternehmer persönlich. Deswegen weiss ich, dass einige Chefs durchaus im Forum lesen und nicht gerade erfreut sind über schlechte Kritiken. Die Freude an schönen Fahrzeugen überwiegt bei mir und natürlich sehe ich auch nicht so schöne Dinge, die behalte ich aber für mich. Eine sachliche Diskussion zu den Betrieben und Betriebsabläufen halte ich auch für wichtig

  • Zitat

    Deswegen weiss ich, dass einige Chefs durchaus im Forum lesen und nicht gerade erfreut sind über schlechte Kritiken.


    Geht es jetzt um berechtigte schlechte Kritiken oder unberechtigte?

    Wenn es nur ein reines Busbilder Forum sein soll, dann bitte so reinschreiben.


    Wenn es aber darum geht einen besseren Nahverkehr im Saarland und in der Region zu gestalten, dann sollten auch berechtigte Kritiken hier erlaubt sein.


    Nun sieht jeder ein Thema aus einer anderen Brille und auch Unternehmen und deren Mitarbeiter schreiben hier.


    In einer lebendigen Demokratie ist Kritik ein aktiver Baustein und jeder hat das Recht seine Sicht der Dinge darzulegen, solange nach demokratischen Grundsätzen gehandelt wird.


    Leider leben wir in einer Konsensgesellschaft, sodass auch das Profil politischer Parteien verschwimmt!


    Demokratie und Streitkultur ist anstrengend aber besser als wenn jede Meinungsäußerung einer Zensur, sei es im eigenen Kopf oder von Außen, unterliegt.

  • Oh ja! Kritik gehört immer dazu, sonst würde sich nichts verbessern. Ich nenne mal ein Bespiel was meiner Meinung nach nicht geht. Busbetrieb XY fährt ältere Busse. Im Forum wird der schlechte Zustand der Busse moniert: "die fahren den letzten Schrott". Der Unternehmer ärgert sich weil das nicht stimmt und das geschäftsschädigend ist. Kritik an Unternehmen, die eine Linie nicht zuverlässig bedienen, trotz Vertrag ist schon berechtigt. Es geht aber auch darum wie man diese zu Wort bringt.

  • Oh ja! Kritik gehört immer dazu, sonst würde sich nichts verbessern. Ich nenne mal ein Bespiel was meiner Meinung nach nicht geht. Busbetrieb XY fährt ältere Busse. Im Forum wird der schlechte Zustand der Busse moniert: "die fahren den letzten Schrott". Der Unternehmer ärgert sich weil das nicht stimmt und das geschäftsschädigend ist. Kritik an Unternehmen, die eine Linie nicht zuverlässig bedienen, trotz Vertrag ist schon berechtigt. Es geht aber auch darum wie man diese zu Wort bringt.


    Sehe ich auch so. Es sollte weiterhin möglich sein berechtigt Unzulässigkeiten eines Unternehmens anbringen zu dürfen, aber es kommt auf die Wortwahl sein, zumal solche Kritik auch sehr individuell ausfallen kann.
    Außerdem trägt sowas, falls unberechtigt, nicht zu einem positiven Bild unseren Hobbykollegen bei. Dann entsteht der Eindruck, daß die Bilder nur gemacht werden, um Mißstände anzuprangern.

  • Dann entsteht der Eindruck, daß die Bilder nur gemacht werden, um Mißstände anzuprangern.


    Und dadurch verärgert man die Fahrer, aber auch vorallem die Unternehmer und die Fotografen, den es rein um den Bus bzw. das Motiv geht Unmut entgegen. Diese werden dann wenn es dumm läuft über den gleichen Kamm gescherrt

    • Offizieller Beitrag

    Dieses Forum wurde im Frühjahr 2008 von mir ins Leben gerufen, inspiriert vom Frankfurter Nahverkehrsforum. Bis dahin gab es für unsere Region keine vergleichbare Plattform. In erster Linie dient dieses Forum all denen, die Interesse am ÖPNV haben und sich hierüber austauschen möchten. So steht es auch in den allgemeinen Nutzungsbedingungen, die jedes Forenmitglied bei der Registrierung liest und akzeptiert. Zum "Forenleben" zählen auch Diskussionen, von denen so ein Forum lebt. Da kann es auch mal etwas rauer zugehen. Allerdings setzen Diskussionen im Internet -wie auch im realen Leben- ein gewisses Maß an Wertschätzung und Respekt den anderen gegenüber voraus. Und da spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer an einer solchen Diskussion Profis der Verkehrsbetriebe, einfache ÖPNV-Nutzer, Politische Vertreter oder ÖPNV-Freaks sind. Jeder sieht das Thema aus einer etwas anderen Perspektive, was einer Diskussion ja auch immer das gewisse Etwas gibt. Kritische Äußerungen, die Missstände rund um den ÖPNV aufzeigen, gehören zu so einem Forum dazu, wie das Salz in die Suppe.


    ABER: die Wortwahl und das Niveau eines kritischen Beitrages spielen eine große Rolle und entscheiden darüber, ob der Leser den Beitrag als Kritik oder als Tiefschlag unter die Gürtellinie auffasst. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Wer hier im Forum einfach auf den Putz schadet nicht nur sich selbst, sondern dem ganzen Forum und allen ÖPNV-Freaks.


    Viele Unternehmer lesen hier mit, lesen auch die Kritik über ihr Unternehmen und nehmen sie sich in der Regel auch zu Herzen. So was muss man je nach Thema auch erst mal sacken lassen. Manche Verbesserung lässt sich schnell und einfach umsetzen, andere Dinge brauchen eben etwas Zeit. Rom wurde bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut. Es kann durchaus empfehlenswert sein, mal über den Tellerrand hinaus zu schauen und damit den eigenen Horizont zu erweitern. Und so muss ein Betrieb, der ältere, gebrauchte Fahrzeuge einsetzt, auch nicht automatisch schlecht sein. Schließlich ist der ÖPNV kein Wunschkonzert, das Land und die Kommunen müssen zunehmend (am falschen Ende) sparen und Zuschüsse gibt es nicht mehr so wie früher.


    Lange Rede, kurzer Sinn: bitte einfach überlegen, was man hier so vom Stapel lässt. Man kann in der digitalen Welt und im realen Leben mit wenigen Worten großen Schaden anrichten. Wer Antworten von den Verkehrsbetrieben verlangt, sollte sich einfach an diese direkt wenden. Dabei kann dieses Forum NICHT weiterhelfen, weil hier nur wenige Verkehrsbetriebe vertreten sind. Warum die so ist und weshalb sich hier vertretenen Betriebe kaum noch zu Wort melden, darüber kann man nur mutmaßen. Aber vielleicht ist es ihnen einfach zu blöd geworden, weil das Niveau hier im Forum in den letzten Monaten nicht gestiegen ist. Unterm Strich schadet dieser Umstand uns allen.

    GRÜN ist die Hoffnung...


    Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails, geschrieben und ist daher zu 100% digital abbaubar!