Beiträge von IG Bahnbus

    Hallo allerseits,


    die IG Bahnbus e.V. möchte euch heute - nachdem es bereits auf Facebook zu sehen war - den neuesten Fahrzeugzugang vorstellen.

    Da wir alle möglichen Facetten des Bahnbusverkehrs abbilden möchten, haben wir uns hier für die Variante "Bahn-Postbus der 80er" entschieden (bevor die Frage kommt: ein entsprechender Türflügel mit dem originalen Briefkasten wird auch wieder verbaut werden!). Der Bus ist nicht mehr in dem katastrophalen Zustand, in dem er letztes Jahr zu uns fand. Über den Winter wurde das Fahrzeug komplett neu beblecht und der Unterboden incl. aller Träger, Achsaufnahmen, etc. komplett erneuert. Danach erfolgte eine Neulackierung sowie bereits etliche technische und optische Anpassungen. Weitere Kleinigkeiten werden sukzessive folgen.


    Weiterhin sind wir ab sofort im Besitz der Konzession für den Gelegenheitsverkehr, so dass mit dem Bus offiziell der Fahrbetrieb der IG Bahnbus e.V. startet.


    IGB_MZ-DB37H_26082019_1.jpg


    IGB_MZ-DB37H_26082019_2.jpg

    Ich packs mal hier rein ... :-)

    Die diesjährige Fotofahrt des Traditionsbus Mainz e. V. führt uns im MB O 405 G 637 über zahlreiche Zwischenstationen mit Gelegenheiten für schöne Fotos in den Hunsrück

    Mit dabei ist ein historischer Bahnbus der "IG Bahnbus e.V" aus den 80ern. Somit bieten gleich zwei Veteranen ein tolles Fahr- und Fotoerlebnis! Während der Fahrt kann man selbstverständlich zwischen den Fahrzeugen wechseln - sofern es der Verkehr zulässt!

    Im Hunsrück, auf der "BOHR-Insel" angekommen, genehmigt sich unser Gelenkbus eine Pause. Für Ihn wird in einen MB O 303 der Firma BOHR umgestiegen.

    Das Fahrzeug aus 1988, welches damals für den Mainzer Unternehmer "Lehr" im Einsatz war, wird uns gemeinsam mit dem Bahnbus zum Mittagessen bringen. Hierfür kehren wir in Bauer Beelitz' gemütliche Holzhütte ein.

    Nach einer leckeren Pause am Grill fahren wir um den Flughafen Hahn herum und erfahren wissenswertes über den Hunsrück-Airport sowie zum Unternehmen BOHR.

    Bevor es zurück geht besteht die Möglichkeit, einige Busse aus dem Fuhrpark der BOHR Omnibus GmbH aufzunehmen (je nach Verfügbarkeit)

    Die anschließende Rückfahrt nach Bingen und Mainz führt uns dann auf direktem Weg über die B50 und A61

    Los geht's in Mainz

    am Hauptbahnhof (Nordsperre vor der Bundespolizei) um 09:00 Uhr

    Weitere Zustiege:

    Bingen (Rhein) Hbf im IG Bahnbus um 09:55 Uhr

    Bingen (Rhein) Stadtbahnhof (beide Busse) um 10:05 Uhr

    Bitte seid mindestens 10 Minuten vor der Abfahrt an der jeweiligen Haltestelle❗

    Rückkunft in Bingen (Rhein) Hbf. und Stadtbahnhof jeweils um 16:15 Uhr, Ende der Fahrt in Mainz Hbf. um 17:00 Uhr

    Pro Person ist eine Teilnahmegebühr von 30,00€ zu entrichten. Diese deckt die Kosten der Oldtimer ab und trägt zu deren Erhaltung bei.

    Das Essen beim Bauer Beelitz muss selbst gezahlt werden.

    Anmelden könnt ihr euch über andrebus2@googlemail.com mit dem Betreff "Sonderfahrt".

    Nennt hier bitte die Anzahl der Teilnehmer (Name, ggf. Anreiseweg wegen Anschluss zum Bus/Zug sowie den gewünschten Zustieg/Ausstieg). Daraufhin erhaltet Ihr eine Bestätigung!

    Etwa drei Wochen vor der Fahrt folgt eine Mail mit den Hinweisen zur Zahlung und ob die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht wurde.

    Wir wünschen uns allen eine schöne und angenehme Fahrt in den Hunsrück und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

    Euer Team von Traditionsbus Mainz e.V. und IG Bahnbus e.V.

    Ursprünglich unter dem Namen "Projekt Bahnbus" von einigen Mitarbeitern des DB-Konzerns ins Leben gerufen, sind wir seit August 2015 nun ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der den Namen Interessengemeinschaft Bahnbus e.V. trägt.


    Ziel des Vereins ist es, verschiedene historische Bahnbusse der Nachwelt zu erhalten und diese in fahrfähigem Zustand für Sonderfahrten, Veranstaltungen, Ausstellungen, Messen und Werbemaßnahmen zur Verfügung stellen zu können. Weiterhin sind wir Ansprechpartner für allerlei Themen rund um den historischen Bahn- und Regionalbusverkehr und halten ein stetig wachsendes Archiv an verschiedenen Gegenständen aus dem damaligen Betriebsalltag sowie alte Unterlagen, Fotografien und Datenmaterial bereit. Ergänzend dazu ist neben einer mobilen Ausstellung auch irgendwann die Einrichtung eines Verkehrsmuseums geplant.


    Die uns zur Verfügung stehenden historischen Bahnbusse sind auf unserer Internetpräsenz unter dem Menüpunkt Fahrzeuge zu sehen. Ohne unser Engagement wären diese Fahrzeuge wohl längst verschrottet.


    Die IG Bahnbus finanziert sich durch Beiträge und Spenden, aber auch zukünftig durch Einnahmen aus einem geplanten "Souvenirverkauf" (Modellbusse etc.) sowie später auch der Fahrzeugvermietung. Und ohne das enorme zeitliche und finanzielle Engagement der Vereinsmitglieder, die teils jede freie Minute und auch viel Geld in dieses ehrgeizige Projekt stecken, wäre eine erfolgreich Vereinsarbeit niemals möglich.


    Zur Restaurierung unserer Busse suchen wir weitere Unterstützung aller Art - sei es durch einmalige oder regelmäßige Spenden (steuerlich absetzbar!), mittels Ersatzteilen oder Unterlagen für unsere Oldiebusse oder aber in Form einer Sponsorenschaft.


    Vereinsanschrift:

    IG Bahnbus e.V.

    c/o Alexander Kremer

    Jakob-Nickolaus-Weg 4

    55122 Mainz


    Der Verein ist vom Finanzamt Mainz für Körperschaften als gemeinnützig anerkannt und unter VR 41401 beim Amtsgericht Mainz eingetragen.


    Kontakt:

    kontakt@ig-bahnbus.de


    Internet

    http://www.ig-bahnbus.de/


    Facebook:

    https://www.facebook.com/igbahnbus/