[MZ] Aktuelles der Traditionsbus Mainz e.V.

Liebe/r Besucher/in,

das Nahverkehrsforum Südwest kann erst nach erfolgreicher Registrierung in vollem Umfang genutzt werden. Dann stehen alle Foren, Themen, Beiträge und Bilderbögen zur Verfügung. Die Mitgliedschaft ist ebenso wie die Nutzung des Forums vollkommen kostenlos.

Welchen Bereich deckt das Forum ab? Saarland, Rheinland-Pfalz, unmittelbar angrenzende Gebiete von Baden-Württemberg sowie Luxembourg, das Elsass und Lothringen.

Wer ist hier vertreten? Jede Menge Leute, die Interesse am Thema Bus und Bahn haben. Das Forum dient hauptsächlich zum gegenseiten Austausch rund um Busse und Bahnen aller Art. Neben diesen Personen sind auch einige Verkehrsbetriebe und Vereine im Forum vertreten.

Anmelden lohnt sich!
  • Hallo Freunde des historischen ÖPNV,


    die aktuelle ruhige Zeit wollten wir nutzen, um euch ein wenig zu berichten, was wir bisher erreicht haben, was wir derzeit machen und wie es in der Zukunft weitergehen soll.


    Im letzten Jahr haben wir unseren Start sehr erfolgreich absolviert. Unsere Ziele an Fahrgästen und Fahrten lagen bereits deutlich über unseren Erwartungen. Auch in 2020 ging dies so weiter. Leider mussten auch wir seit März einige Fahrten absagen. Wir hoffen aber, sobald die aktuelle Ausnahmesituation vorrüber ist, wieder durchstartren zu können.


    Im letzten Jahr ging auch unser neustes Projekt, die "Traditionsbahn Mainz" mit den Oldtimer-Straßenbahnen der Mainzer Mobilität (MM) an den Start. Zusammen mit den "Straßenbahnfreunden Mainz e.V." planen wir hier für die Zukunft ebenfalls Fahrten anbieten zu können. Eine unserer ersten Fahrten war im November 2019 die "Blinddatefahrt" für Singles.


    So wurde neben der Wartung- und Pflege des Wagen 637 (MB O405G aus 1991) auch der Straßenbahntriebwagen 273 (Düwag M8C aus 1984) für Sonderfahrtzen aufgerüstet. Beide Fahrzeuge erhielten letztes Jahr eine Mikrofonanlage. Die optische Auffrischung des Wagens 273 ist ebenfalls in der Planung.


    Neben 273 hat die Werkstatt der Mainzer Mobilität (MM) auch tatkräftig am Oldie TW 93 (Gastell 2xZR aus 1929) gearbeitet und den Umbau auf 750V möglich gemacht. Ein Einsatz ist auch hier in absehbarer Zeit (natürlich erst nach den aktuellen Beschränkungen) ebenfalls angedacht. Als Arbeitsvorbereitung bei der MM steht noch die Restauration des Wagen 100 (Büssing/Emmelmann TU11 aus 1958) sowie des Triebwagens 226 (Westwaggon Gastell GT6 aus 1958) auf der Agenda. Für letzteren haben Mitarbeiter der MM vor einigen Jahren ein baugleiches ehemaliges Mainzer Fahrzeug in Elbing (Polen) ausgeschlachtet und Teile gerettet.


    Für eine Aufbereitung des TW 97 (Gastell 2x aus 1949/50) fehlt derzeit ein finanzstarker Spender, sodass eine Aufbereitung derzeit nicht geplant ist. Das Fahrzeug bleibt aber natürlich gut eingemottet weiter im Bestand.


    Am 637 wurde zwischenzeitlich auch die fehlende Seitenmatrixanlage (Fahrerseite) aufgetrieben und verbaut. Das Steuergerät liegt uns ebenfalls vor. Hier fehlt uns allerdings noch die Zeit, das Teil zu programieren.


    Falls Ihr uns auch Unterstützen wollt, könnt ihr dies gerne in Form von Spenden oder den Erwerb unseres Modellbusses machen.


    Von unserem auf 300 Stück limitierten Modellbus des Wagen 637 (Rietze MB O405G) sind noch einige wenige Restexemplare vorhanden.


    Für Einzelheiten schaut einfach mal auf unserer Homepage http://www.traditionsbus-mainz.de vorbei.


    mvg93201803029dhki7.jpg

    ^ Ein Bild aus dem Archiv: TW93 bei einer seiner letzten Fahrten


    mvg273201904162rvjgk.jpg

    ^ seit letztem Jahr auch für Oldiefahrten buchbar, TW273


    mvg63720190914199jpx.jpg

    ^ Wagen 637 bei der Sonderfahrt zusammen mit der IG Bahnbus


    /GS