Kurztrip nach Schleswig-Holstein

Liebe/r Besucher/in,

das Nahverkehrsforum Südwest kann erst nach erfolgreicher Registrierung in vollem Umfang genutzt werden. Dann stehen alle Foren, Themen, Beiträge und Bilderbögen zur Verfügung. Die Mitgliedschaft ist ebenso wie die Nutzung des Forums vollkommen kostenlos.

Welchen Bereich deckt das Forum ab? Saarland, Rheinland-Pfalz, unmittelbar angrenzende Gebiete von Baden-Württemberg sowie Luxembourg, das Elsass und Lothringen.

Wer ist hier vertreten? Jede Menge Leute, die Interesse am Thema Bus und Bahn haben. Das Forum dient hauptsächlich zum gegenseiten Austausch rund um Busse und Bahnen aller Art. Neben diesen Personen sind auch einige Verkehrsbetriebe und Vereine im Forum vertreten.

Anmelden lohnt sich!
  • Vor 2 Wochen ging es für 5 Tage in das nördlichste Bundesland Deutschlands. Bis auf einen Tag war der Bus eigentlich nur Nebensache, dennoch sind einige Bilder entstanden.

    Bevor es aber mit Schleswig-Holstein losgeht noch ein paar Bilder vom Anreisetag aus NRW und Niedersachsen.


    Durch Zufall hatte ich kurz vorher von der Firma Maranatha aus Minden mitbekommen. So wurde eine Überlandroute als Verbindungsetappe zwischen der A2 und A1 entlang diverser Busstandorte geplant.

    Leider sind einige Gegenlichtaufnahmen dabei, aber wer weiß ob man die Busse nochmal zu Gesicht bekommt.


    5rricohn.jpg

    Im nordrhein-westfälischen Löhne hat die Firma Lahrmann auf einem Parkplatz fast schon einen kleinen Betriebshof eröffnet. Die dort abgestellten Fahrzeuge sind für die BVO und die MKB unterwegs. DH-NA 1 fuhr einst bei der Rheinpfalzbus als LU-DB 238, davor bei der Muttergesellschaft unter LU-ET 671.


    kgqjs8sq.jpg

    DH-TT 1 stammt von Havelbus aus Potsdam.


    bszbbbq6.jpg

    Auch mehrere Gelenkbusse waren auf dem Platz abgestellt. So auch DH-NY 1 welcher im Auftag seines ehemaligen Besitzers, der Mindener Kreisbahn eingesetzt wird.


    cmbvmto2.jpg

    DH-RO 1 ist unverkennbar ein ehemaliges Fahrzeug der Mobiel Bielefeld. Dieses Fahrzeug hatte jedoch ein kurzes Intermezzo bei der BSAG Bremen als längerfristiges Ersatzfahrzeug für einen damaligen Fahrzeugmangel . Die Fahrzeuge wurden durch verschieden Slogans zum Beispiel als "Best Ager im Einsatz" publiziert.


    xufyz4ci.jpg

    Aus dem spanischen Almeria wurden zwei dreitürige Citaro beschafft. Auch in der Forenregion befindet sich ein solches Fahrzeug. Bisher aber unangemeldet mit einem Schild von "Germanbus" bei Reuter.


    ebcag8ee.jpg

    Weiter ging es durch den Kreis Minden-Lübbecke. Bei Hille im Wiehengebirge tauchte dann noch einer der letzten O405 GN2 von Lahrmann auf. DH-GD 1 tarnt seinen Vobesitzer die VAG Freiburg mit einem Dresdner Gelb welches er beim Zwischenbesitzer Lücking aus Hüllhorst erhielt.


    7p2wzo5o.jpg

    Auch in Lübbecke ist Lahrmann anzutreffen. Zwei Setra S315 NF präsentierten sich hier in den Unternehmensfarben. Der vordere DH-XS 1 hatte schom mehrere Vorbesitzer, darunter Rizor, Hildesheim, Regiobus Uhlendorff, Oster Weißenhorn und Pfau aus Lindenberg.


    xhrmiwac.jpg

    DH-IP 1 hat zwar nicht ganz so viele Vobesitzer, ist aber auch schon in mehreren Bundesländern im Liniendienst unterwegs gewesen. Begonnen als DA-AK 149 bei der HAV, Darmstadt ging es zu Taxi Böttcher nach Großenwiehe als SL-AH 4001 und dann zu Lahrmann.


    2z6ua5le.jpg

    DH-OB 1 ist ein ehemaliger Schweizer, welcher seinen Lebenslauf bei den Transports Publics Neuchâtelois begann.


    Im nächsten Teil verlassen wir NRW in Richtung Niedersachsen.

  • rmynoig2.jpg

    Die Maranatha GmbH fährt ausschließlich für die Einrichtungen der "Freien evangelischen Schulen" in Minden und Stemwede, quasi eigene Schulbusse. Alles noch hochflurig, so wie diese kleine Parade, beginnend mit einem ehemaligen RBSler unter MI-M 869


    aeefthlv.jpg

    MI-M 810 ist einer der noch mehrfach vorhandenen O408. Vier konnte ich sichten, auch wenn schon S315 UL nachrücken. Das blau-weiß scheint die Standardfarbe zu sein. Die alte Wagennummer 9213 stammt noch von der PVG Schenefeld.


    7zvvkgeo.jpg

    MI-M 865 dürfte von der ORN stammen. Jedenfalls konnte ich mal ein ziemlich ähnliches Fahrzeug am Wiesbadener Hauptbahnhof festhalten.


    m2vlx6md.jpg Eine weitere Bildungseinrichtung mit eigenen Schulbussen ist die Johannes-Daniel-Falk Realschule in Espelkamp. Die Busse firmieren unter JDF Service GmbH. MI-JD 800 ist ein Citaro MÜ ex AMR Meier aus dem benachbarten Rahden.


    6w2v6nld.jpg

    MI-JD 8000 hat auch keine weite Reise hinter sich. Der Integro ist ex Klockenbrink, Melle, davor bei der RBB in Braunschweig.

    JDF dürfte noch mindestens drei weitere Busse besitzen, welche aber vermultich coronabedingt nicht im Einsatz waren.


    scd9z6zo.jpg

    Immer noch auf nordrhein-westfälischem Boden aber schon ein niedersächsisches Kennzeichen. OS-IF 500 gehört Höner Touristik aus Hasbergen, welche bei Bad Oeynhausen eine Zweigniederlassung haben. Der MAN A23 hat seine Vergangenheit bei Hutfilter und bei Swebus.


    qnmhgmz5.jpg

    Nach einer kurzen Fahrt durch die niedersächsische Prärie tauchten in Wagenfeld-Ströhen erst unzählige Massen von Lahrmann-Bussen vom abgemeldeten S215 UL bis hin zu aktiven Citaro G auf. Was ich erst für Spargelbusse hielt war schlichtweg der Firmensitz des Unternehmens. Kurioserweise befindet sich auch eine Probus-Niederlassung im Ort. Dort stellt die Firma Rittmeyer ab. Unter anderem diesen MAN A78.


    dkxi8k85.jpg

    Und auch ein Gelenklöwe unter DH-R 1210 welcher möglicherweise eine Vergangenheit bei der DB gehabt haben könnte stand dort. Mangels Datenabgleich und erfolgloser Suche im Internet kann ich dies aber nicht bestätigen.


    vsrjv69p.jpg

    In Wagenfeld selbst dann noch ein Rittmeyer A78 älteren Semesters im Streichholz-Design.

  • 7bssot2p.jpg

    Auch Wilmering ist in Wagenfeld anzutreffen. Dort abgestellt wurde der Setra VEC-WS 106 in der Farben der Verkehrsbetriebe Diepholz-Süd.


    rqfemsh2.jpg

    Beim Dümmer See liegt die Kleinstadt Damme im Landkreis Vechta. Hier konnte dieser ehemalige Hochbahner der Firma Schomaker aus Lohne aufgenommen werden.


    fww3b3rp.jpg

    Kurz bevor es wieder auf die Autobahn ging stand -leider im Gegenlicht der untergehenden Sonne- ein Citaro des Reisedienst Hedemann aus Neuenkirchen-Vörden.


    iphkcwvo.jpg

    Jetzt geht es auch wie versprochen mit Bussen aus SH los. Die LVG Travemünde ist einen 100%ige Tocher des Stadtverkehr Lübeck. Die Busse unterscheiden sich neben der roten Farbgebung auch durch das Kürzel LV von den Stadtbussen.


    52i7btwb.jpg

    Die Grundfarbe des Stadtverkehrs ist ein dunkelblau bei dem teilweise mehrfach das Logo angebracht wurde. Im Falle des Wagen 382, einem der ältesten Fahrzeuge im Liniendienst wurde jedoch vor kurzem eine Vollwerbung gelöst, sodass der Bus fast komplett weiß durch die Hansestadt fährt.


    eobfdvrs.jpg

    2011 wurden die ersten Hybridfahrzeuge bestellt. Es kamen fünf Hess Gelenkzüge inzwischen alle ausgemustert und wie auf dem Bild zu sehen fünf MAN A37 Hybrid. Die Fahrzeuge trugen damals alle diese Folierung.


    46pgpjgf.jpg

    Den Großteil des Fuhrparks machen Gelenkbusse des Mercedes-Benz C2 aus verschiedene Baujahren aus. Die Mehrheit in sehr ansehnlichen Vollwerbungen, welche sich wohl deutschlandweit bei Busfans einen Namen gemacht haben sollten. Beispielsweise der "Einhorn-Bus". Wagen 471 wirbt für die Lübecker Fährreederei TT-Line welche täglich von Travemünde ins schwedische Trelleborg verkehrt. Peter Pan ist der Name eines der sieben Schiffe.


    6twdwb2g.jpg

    Auch Solofahrzeuge werden natürlich eingesetzt, so wie Wagen 630 in orangem Kleid vor dem leerstehenden Karstadt-Gebäude.


    gwp97fyw.jpg

    Nicht nur Hamburg, auch Lübeck hat einen "Wasserbus" die Firma Splash Tour setzt das Fahrzeug in der Marzipanstadt ein. Das Fahrzeug ist auf einem Volvo Chassis bei Dutch Amphibious Transport in den Niederlanden aufgebaut worden.

  • Weiter geht es einmal quer durch Schleswig-Holstein, an Autokraft Standorten vorbei.


    w34sguug.jpg

    Vorher aber noch ein Fahrzeug aus Hamburg. Dort ansässig ist das tschechische Unternehmen Umrella Buses. Zwei MAN A23 ex VG Breitenbach waren in der Nähe der A1 Abfahrt Reinfeld abgestellt. Die Busse wurden auf einem SEV von Lübeck aus eingesetzt.


    9p6okoji.jpg

    Jetzt wird es DB-lastig. Auch wenn man im Urlaub ja eigentlich abschalten sollte, freut man sich immer wenn man einen kleinen Einblick in andere Schwestergesellschaften der Bahn bekommt. Recht nah an der Unterkunft konnte der MAN A23 KI-DB 929 zusammen mit einem älteren Kollegen aufgenommen werden. Dieser stand jedoch ziemlich dicht am Heck des anderen.


    7gx4aoby.jpg

    Die Autokraft ist bekannt noch zahlreiche Setra S315 NF im Fuhrpark zu haben. Farblich sticht da KI-OC 300 heraus, welcher 2010 vom Reisebüro Schmid aus Schwandorf zusammen mit KI-E 301 beschaftt wurde.


    lc42kaqs.jpg

    Hier hatte sonst immer der genannte KI-E 301 gestanden, wenn er nicht inzwischen ausgemustert worden wäre. Doch immerhin ist KI-OO 656 auch blau -liegt vielleicht am Fahrer, welcher im Setra damals mit einem Schal seine Vorliebe für den HSV präsentierte :D.

    Der Grund für die Farbe war eine damalige Werbung für die Marke "Unser Norden" der Supermarkt Kette Sky, so wurden 2005 mehre Lion's City in dieser Grundfarbe geliefert.


    dy2bc7er.jpg

    Auch Setra S315 UL kann man noch mehrfach bei der Autokraft bewundern. Die Fahrzeuge sind zwischen 2004 und 2006 zugelassen und daher noch recht jung. Mit KI-OO 390 verlassen wir nun den HVV-Bereich.


    tnb8f89e.jpg

    Doch auch im Bereich des Nah.SH sind die hochflurigen Setra noch anzutreffen. Dem ein oder anderen werden die etwas längeren Nummern auf der Fahrzeugfront bereits aufgefallen sein. Dies sind die in der kompletten Region Nord ausgegebenen EDV Nummern. Auch WEB, Hanekamp oder Haller sind in diesem Schema mit eingereiht. Die fünfstelligen Zahlen beginnen mit den letzten beiden Ziffern des Baujahres, danach wird durchnummeriert, Solos mit der 0xx, Gelenkbusse mit 4xx. Im Falle von KI-OO 391 ist das 06008.


    lrzsm2y4.jpg

    Auch eine handvoll Setra S415 UL wurden damals noch im typischen Autokraft-Grün bestellt. Doch auch in rot macht der Überlandbus eine gute Figur.


    o6g2y9ng.jpg

    Selbstverständlich ging auch die Ära Irisbus nicht spurlos am Norden vorbei. KI-DB 320 zeigt dabei, leider nicht mehr ganz vollständig die Gestaltung der diversen Schnellbuslinien im Norden. In diesem Falle Eckernförde - Rendsburg. Auf den erneuerten Seitenelementen war einst die Silhouette der beiden Städte fortgeführt.


    oiek6sgb.jpg

    Erfreulicherweise sind auch noch zwei Setra SG321 UL im Bestand. Beide konnten an diesem Tag angetroffen werden, angefangen mit KI-OO 471 in Eckernförde. Bisher stand das Fahrzeug immer mit genügend Abstand zu den anderen auf dem Abstellplatz.


    2e5sfy6g.jpg

    Ein weiterer Gelenkbus in Eckernförde war 01403 alias KI-VY 808. Gerade aufgrund seiner grünen Farbe musste das Fahrzeug festgehalten werden, denn sowohl der Fahrzeugtyp als auch die alte Farbgebung verschwinden immer mehr. Aufgrund des HVV Aufklebers scheint der MAN A23 in Überlandaustattung normalerweise woanders stationiert zu sein.

  • 9lgllymj.jpg

    Zu der Setra-Vorliebe im Norden gehören natürlich auch Setra S415 NF. In diesem Fall könnte es sich sogar um einen seltenen Setra S415 NordFriesland handeln 8o Immerhin befinden wir uns hier in diesem Landkreis.


    poil68wx.jpg

    In Stapel standen dann gleich mehrere Busse abgestellt. Überraschenderweise auch ein Freiburger, welcher aber schon numerisch im Norden integriert ist. Die Aufkleber deuten auch auf eine friedliche Übernahme hin.


    9vwcrrhj.jpg

    Ein weiteres Highlight war KI-AK 639 in schönstem Autokraft-Grün. Inzwischen wurde der ehemalige Schnellbus aufs Land zum Transport von Grundschülern degradiert. Auch wenn ich mich persönlich sowohl als Fahrgast und auch als Fahrer mehr über einen Setra, statt eines Irisbus auf dem Schnellbus freuen würde.


    f8ngnvgc.jpg

    Der letzte Standort der Tour wurde dann noch durch den zweiten Setra SG321 UL abgerundet. KI-OO 472 war nicht immer bei der DB, sondern startete als Vorführer unter dem Kennzeichen UL-M 2739. Bevor es 2007 zur Autokraft ging, durfte er noch zwei Jahre bei Müller Bus in Blankenfelde aushelfen.


    ilmbn8bj.jpg
    Bei einem Ausflug in den Urlaubsort meiner Kindheit waren Busse definitiv Nebensache. Daher entstand dann auch dieser ungewöhnliche Hüftschuss von KI-OO 866, leider etwas verdeckt. Aber das Angebot für 100g Schinkenspeck ist einfach unschlagbar :saint:


    m3wq9zlx.jpg

    Kurz vor der Abreise tauchte nochmal ein Exot auf, für den nochmal ein kleiner Halt am Straßenrand eingelegt wurde. Reisedienst Kähler aus Lütjenburg hatte schon immer ein Faible für seltene Fahrzeuge, beispielsweise ein Marcopolo Torino oder ein niederfluriger Conecto der Baureihe 628. PLÖ-K 1000 ist ein Göppel Go4City 12, welcher 2019 vom Regionalverkehr Main-Kinzig übernommen wurde.


    gc7je9qn.jpg

    Bei einem kurzen Abstecher zum Lübecker Citti-Park konnte noch diese ansprechende Vollwerbung des "Netzhirsch" am KOM 454 festgehalten wurde.


    uqzbi4iu.jpg

    Nach dem Einkauf, fuhr mir dann endlich einer der neuen E-Citaro vor die Linse. Nachdem mir im Lübecker Zentrum bereits drei Stück entwischt waren musste meine Begleitung nun 30min Wartezeit in Kauf nehmen, bis der Mercedes aus der dunklen und überdachten Warteposition hervorkam. Da aber ja das Shopping-Center direkt dahinter war, wurde es ein teures Foto für mich||


    4v8qqn6q.jpg

    Zum Abschluss des Bilderbogens und somit auch des Urlaubs noch ein VHH Citaro am Tag der Abreise. Während ein Citaro der ersten Baureihe in der Forenregion noch häufig anzutreffen ist, so ist es in der Hansestadt offenbar ein pilgernswertes Highlight, wie man es in diversen Facebook-Gruppen beobachten kann.